31.7.20


Wenn ich manchem Politiker im Moment zuhöre, dann überfällt mich das Bedürfnis denn geöffneten Gefrierschrank zu umarmen, um wenigstens dort ein wenig Wärme zu finden.

Nein, ich rede nicht von Kaltschnäuzigkeit, denn diese kann ich im politischen Geschäft sehr wohl nachvollziehen; ich rede hier von nicht vorhandener Mitmenschlichkeit und Empathie, von mangelndem Mut und fehlender Zivilcourage. Öde, kalt, eingefroren.


Bäh!

Keine Kommentare:

Kommentar posten