13.12.16

Ich gestehe ehrlich: Der ganze Syrienkonflikt mit allen den Beteiligten und ihrer jeweiligen Propagandamaschinerie ist mir einfach nicht mehr durchschaubar. Ich habe keine Ahnung, wer da was mit wem warum und unter welcher angeblichen Wahrheit macht und tut.

Aber! ich weiß, was ich verstehe und was ich nicht will: Den tausendfachen elendigen Tod von all derer, die genauso wie ich gar nicht mehr kapieren, wer da eigentlich warum Leben zerschlägt, zerfetzt, zerbombt. All derer, die nur eines wollen, leben. In Frieden.

Ihr blinden Rechthabenwoller, ihr Wahrheitsfresser, ihr Religionsfanatiker, ihr idiotischen gewaltverbreitenden Psychapathen jedweder Couleur, euch verachte ich zutiefst. Wenn ihr wirklich etwas für die Menschen tun wollt, dann hört jetzt und sofort mit all der Gewalt auf und helft ihnen beim Wiederaufbau. Wer das nicht tut, wer weiter bombt, foltert, tötet, dem glaube ich kein einziges blumiges Wort mehr. Jetzt nicht und niemals wieder. Und wer, egal welcher Richtung angehörend, jetzt noch für irgendeine dieser Kriegsparteien schaumschlägerisch Partei ergreift oder deren Propaganda lächelnd verbreitet, anstatt laut zu schreien: Hört endlich auf! den, ja den verachte ich genauso.

Den IS bekämpfen? Könntet ihr doch ganz locker schon seit Jahren. Dreht ihnen den Geldhahn rigoros und ohne Ausnahmen ab und verkauft/liefert ihnen keine Waffen mehr. Macht alle Kommunikations-, Propaganda- und Handelskanäle dicht. Ich denke nicht, dass er lange überleben würde.

Aber, dass wollt ihr doch gar nicht, oder? Deshalb seid ihr für mich allesamt ein verlogenes, mörderisches Pack. 
...
...
...
...

Ja, das musste jetzt sein. Es ist nur Ausdruck meines Zornes und meiner absolut empfunden Hilflosigkeit. In irgendeiner Form fühle ich mich zur Täterin gemacht und weiß schlichtweg nicht, wie ich da raus kommen könnte. Ich hasse euch dafür. *wein

Keine Kommentare:

Kommentar posten