10.9.20

 

"Der Berliner Verfassungsschutz hat die kurzzeitige Besetzung der Reichstagstreppe bei der Corona-Demonstration am 29. August als "spontane" und nicht vorhersehbare Aktion eingeordnet." (via @dpa)

Ja klar. Konnte man in keinem rechten Chat vorher von lesen. Und die ganzen Planungen in Gruppen auf Telegramm waren in Geheimsprache. Vielleicht sollten wir dem Verfassungsschutz mal unsere Fake Accounts dort zur Verfügung stellen. Die armen Hascherls bekommen ja sonst gar nichts mehr mit. *andenkoppklatsch

*flüster Es stand sogar in den Medien. Vorher. Und auf YouTube, Twitter, Facebook ... ... ... Haben die beim Verfassungsschutz vielleicht nur Fax und Morseapparat?

Keine Kommentare:

Kommentar posten